Bericht - Homepage der Sudetendeutschen Landsmannschaft Bayreuth

 Terminkalender
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Besuch Luisenburg Festspiele
Die Bühne
Die Päpstin
Ein Schauspiel bei den Luisenburg-Festspielen

Traditionell fährt die SL Bayreuth jährlich mit einem Bus nach Wunsiedel zu den Luisenburg – Festspielen auf der einzigartigen Naturbühne im Fichtelgebirge.
So auch heuer.
Die 44 Teilnehmer-innen wurden nicht enttäuscht. Gespielt von ausgezeichneten Schauspielern-innen inszenierte die Regisseurin und künstliche Leiterin Birgit Simmler das Schauspiel „Die Päpstin“  als großes Charakter- und Historiendrama. Grundlage bildet der Bestsellerroman von Dona Woolfolk Cross mit der Darstellung des Lebensweges der Johanna von Ingelheim. Johanna setzt sich gegen alle Widerstände in der Rolles des Mannes durch und das römische Volk wählt sie schließlich zum Papst in Rom. Doch ihre Gefühle als Frau lassen sich nicht unterdrücken. Ihre Liebe zum Grafen Gerold ist stärker und so nimmt das Verhängnis seinen Lauf: Johanna wird schwanger und stirbt bei der Geburt des Kindes. Also kein Happy End auf der Naturbühne.
Die Geschichte der Päpstin ist historisch nicht beweisbar. Es ist eine Legende. Aber, es zeigt den Kampf um ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben einer klugen Frau in der Rolle eines Mannes. Gut so!

Manfred Kees
05.08.2019



Eingangsbereich
Zuschauerraum
Wir hatten 42 Karten
Gerda Mühlbacher
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü